Dr. Werner Fasslabend






Infrastruktur, Verkehr

Rückblick


Beginnend mit 1989, dem Jahr der Ostgrenzöffnung, wurde in NÖ der Grundstein zu einer Infrastrukturoffensive gelegt, die im Jahr 2014 durch die Fertigstellung der wesentlichen Projekte abgeschlossen sein wird:

Zielsetzung:

Daher: Investition in den letzen Jahren 3,2 Mrd. Euro, davon 2,2 Mrd. Euro in den Bereich Schiene und 1,0 Mrd. Euro in den Bereich Straße.

Schiene


4-gleisiger Ausbau der Westbahn (St. Pölten – St. Valentin): zahlreiche Abschnitte wurden bereits fertiggestellt z.B. Aschbach –Krenstetten, Sarling - Ybbs, Prinzersdorf – Pöchlarn, Knoten Rohr und Knoten Wagram usw., mehr als 80 km sind bereits fertiggestellt,
In Planung befindliche Westbahnabschnitte in NÖ:


Franz-Josefs-Bahn: Elektrifizierung Sigmundsherberg – Gmünd (€ rd. 145 Mio.) realisiert 1995

Südbahn: im Abschnitt Wien – Wr. Neustadt Ausbau als Nahverkehrsstrecke (rd. € 160 Mio.) (30-Minutentakt Südbahnvertrag 1998) und Verbesserungen im Abschnitt Wr. Neustadt – Gloggnitz (rd. € 73 Mio.)

Ausbau Ostbahn: in Richtung Budapest einschließlich Ausbau Richtung Bratislava; (rd. € 58 Mio. NÖ-Anteil),

Ausbau der Flughafenschnellbahn S7: Fertigstellung Dezember 2002
Vom Bund an die ÖBB übertragene Gesamtsumme rd. € 342 Mio. davon Abschnitt in NÖ: 102 Mio. (Bau 1994-2000)

Bahnhofsoffensive (Bauherr ÖBB)
Im Rahmen der Bahnhofsoffensive gestalten die Österreichischen Bundesbahnen die 20 frequenzstärksten Personenbahnhöfe in Österreich um. Diese werden von rund 45 % der Reisenden (entspricht 82 Mio. pro Jahr) benutzt und sie erzielen insgesamt 70 % der Einnahmen des gesamten Personenverkehrs.

Ziel: Ausbau der Bahnhöfe zu modernen Kundenzentren!
Eine moderne Architektur und eine helle und angenehme Atmosphäre sind Grundvorgaben bei der Qualitätsverbesserung für die Bahnkunden.
in Niederösterreich bereits errichtet:


Baubeginn 2006:
Umbau Bahnhof St. Pölten, Fertigstellung 2010


Siehe auch:



<< zurück







Bilder zu Infrastruktur, Verkehr




BM a.D. Abg.z.NR Dr. Werner Fasslabend: E-Mail: werner@fasslabend.at