Dr. Werner Fasslabend






Bau der A5 ist entscheidender Durchbruch für das Weinviertel

Endlich grünes Licht für die A5! Die Nordautobahn (A5) wird vom Konsortium aus der österreichischen Alpine-Mayreder, der deutschen Hochtief und der französischen Egis gebaut. Das Bundesvergabeamt hat am Montag die Einsrüche der unterlegenen Bieter aus formalen Gründen abgelehnt.

Die Asfinag kann nun mit dem siegreichen Konsortium in die Finanzverhandlungen gehen. Ende September diesen Jahres soll nun der Spatenstich für das 970 Millionen Euro teure Projekt erfolgen. Die A5 ist längerfristig das wichtigste Infrastrukturprojekt für das Weinviertel. Sie verbindet die Bezirke Mistelbach, Gänserndorf, Korneuburg mit dem heute bestehenden österreichischen Autobahnnetz. Der Bau der A5 sichert hunderte Arbeitsplätze in unserer Region, insbesonders im Grenzland.

Gleichzeitig ist sie für alle Pendler von und nach Wien eine wichtige verkehrsverbessernde Massnahme und entlastet sämtliche Gemeinden an der Brünner Strasse vom Lärm und Abgasen des Durchzugsverkehr und trägt zur Aufrechterhaltung der hohen Wohn- und Lebensqualität in dieser Region bei. Auch die Realisierung anderer weiterer wichtiger Infrastrukturprojekte steht bereits vor der Tür: z.B. Ring um Wien, Marchfeldschnellstrasse und Ausbau der Eisenbahnnetzes.


Siehe auch:



<< zurück







Bilder zu Bau der A5 ist entscheidender Durchbruch für das Weinviertel




BM a.D. Abg.z.NR Dr. Werner Fasslabend: E-Mail: werner@fasslabend.at